Schüleraustausch mit dem Lycée Condorcet in Limay (Frankreich)

Ein ganz besonderes Highlight des vergangenen Jahres war der Austausch zwischen unserem Gymnasium und dem Lycée Condorcet in Limay. Nur ca. 50 Minuten von Paris entfernt und dennoch ländlich gelegen, bietet die Region Île-de France eine unglaubliche Vielfalt an Möglichkeiten, und diese wurden in der Woche unseres Austausches ausgiebig genutzt. Vom überraschenden Treffen einiger Mädchen mit Wolfgang Joop nebst Topmodel in Paris bis zu einem wunderschönen Ausflug in die Normandie an die Steilküste von Etretat war der Austausch eine wunderbare Erfahrung für alle Beteiligten.

40 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Rahden in Frankreich zu Gast

(Beitrag vom 04.11.2014)

Nach dem Besuch der Schülerinnen und Schüler des Lycée Condorcet im März stattete eine Gruppe von 40 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 9 bis 12 (Q2) mit einigen Französisch-Lehrern einen Gegenbesuch in Limay in Frankreich ab. Für die Rahdener Schülerinnen und Schüler war der einwöchige Aufenthalt eine willkommene Gelegenheit, erste persönliche Kontakte wieder aufzufrischen und zu intensivieren.

Das von Biljana Ravlic in Rahden und Amina Dhoukar in Limay federführend ausgearbeitete Programm der Reise hatte sich zum Ziel gesetzt, vielfältige Möglichkeiten zu schaffen, die Gastgeber und ihr Land näher kennenzulernen, neue Eindrücke zu sammeln, mit eigenen Erfahrungen zu vergleichen und übernommene Vorstellungen zu überprüfen. Die Nähe zu Paris bot gleichzeitig die Gelegenheit, die französische Hauptstadt und ihre Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Ein Besuch im Louvre, eine Bootsfahrt auf der Seine, eine Rallye durch das Marais-Viertel und eine Führung durch Montmartre gehörten genauso zum Programm wie die Besichtigung des Königsschlosses von Versailles. Weniger hektisch, wenn auch nicht weniger eindrucksvoll stellten sich das Reiseziel Rouen und die Kanalküste bei Etretat dar. Wichtigster Punkt neben all den Reiseaktivitäten war aber sicher der Austausch mit den gastgebenden Schülerinnen und Schülern und deren Eltern. Für die Schülerinnen und Schüler des Rahdener Gymnasiums und ihre begleitenden Lehrer jedenfalls stellte dieser Gegenbesuch einen gelungenen Auftakt in einer hoffentlich noch langen Reihe von gemeinsamen Aktionen in Frankreich wie in Deutschland dar.